Dieter Blase
Projekte Konzepte
Projektverzeichnis 2010 - 2019
Titel Broschüre Industriepark Schalker Verein
Industriepark Schalker Verein, Gelsenkirchen
Leitung des Teams Standortentwicklung und Marketing
Im Auftrag von Saint Gobain PAM Deutschland, 2010-2019
Begleitung der interkommunalen Arbeitsgemeinschaft Flusslandschaft Mittleres Ruhrtal
Im Rahmen des Prozesses IGA 2027
im Auftrag der Städte Herdecke, Wetter, Witten und Hattingen, seit 2017
Projektentwicklung Wupperorte und Radweg Oberes Tal der Wupper
im Rahmen der Regionale Bergisches Rheinland 2025
im Team mit Architekturbüro Böll, Essen
im Auftrag der Stadt Radevormwald, seit 2017
Beratung Projektentwicklung Stadt Witten
Im Auftrag der Stadt Witten, seit 2016
Mitglied/Vorsitz Planungsbeirat Innenstadt Marl
seit 2017
Euralens
Mitwirkung bei der Projektentwicklung im Rahmen von Louvre-Lens
In Kooperation mit une fabrique de la ville, Paris, 2010/2012-2018
Begleitung Erneuerungsprozess Bochumer Straße, Gelsenkirchen-Ückendorf
Im Auftrag der Stadt Gelsenkirchen, 2011-2016
Projektentwicklung Multifunktionshaus Heilig Kreuz, Gelsenkirchen-Ückendorf
Im Auftrag der Stadt Gelsenkirchen, 2010-2016
Mitglied im Projektbeirat Entwicklungsprozess neue bahnstadt opladen
2010-2013
Titel Broschüre Masterplan Neuss an den Rhein
Städtebaulicher Masterplan "Neuss an den Rhein"
Projektleitung im Team mit ASTOC, Köln, Planergruppe Oberhausen, R+T Verkehrsplanung
Im Auftrag der Stadt Neuss, 2011-2012
Strategie der Konversion in Mannheim
Beratungsleistungen
Im Auftrag der Stadt Mannheim, 2011-2012
Umnutzung Neues Rathaus Moers
mit Architekturbüro Böll, Essen
Im Auftrag der Stadt Moers, 2012
Projektstudie Umnutzung Baudenkmal Samtweberei Scheibler
Machbarkeitsstudie und städtebauliche Integration
im Team mit Architekturbüro Böll, Essen, 2012
Entwicklung des Bereiches square-mile im Projekt Belval, Luxemburg
Beratungsleistungen
Im Auftrag von Agora SA, 2010-2011
Umnutzung der Akademie Bad Fredeburg zum Musikbildungszentrum Südwestfalen
im Rahmen der Regionale 2013
Projektentwicklung, Machbarkeit und städtebauliche Integration
Im Auftrag der Stadt Schmallenberg, 2010-2011